Uhrenvitrinen, Uhrenbeweger und Uhrenboxen

Für die Aufbewahrung von Uhren kann eine Uhrenvitrine, oder eine Uhrenbox den Zeitmesser vor Staub und Fingerabdrücken schützen. Für Automatikuhren gibt es sogenannte Uhrenbeweger. Hier werden die Uhren automatisch bewegt und somit aufgezogen. Somit wird ein Stillstand verhindert und die Sammleruhr kann in der richtigen Vitrine mit aktueller Uhrzeit, Kalender, Mondzeit, usw. präsentiert werden. Es gibt sicherlich günstigere Hobbys, als dass des Uhrensammlers, aber da Uhren zum Bereich Schmuck gehören und durch ihre filigrane Uhrenwerke eine technische Meisterleistung darstellen, ist es ebenfalls eine sehr schöne Freizeitbeschäftigung.